HIRSCHGEWEIH WAR GESTERN

In der kleinen Art Passage bei Landmann 31 läuft seit gestern die Ausstellung „Wild geworden“. Die Künstlerin Enai Tsirch Zenun präsentiert hier noch bis zum 15.01.2020 ihre faszinierenden „Recycling-Popart-Kunstobjekte“, jedes ein Unikat, die die Vernissage-Besucher gestern Abend zum Staunen brachte. So kam es auch bereits zu ersten Verkäufen. Aus Fahrradsätteln und anderweitigem Fahrradschrott kombiniert mit Farben und nicht zu vergessen mit Geweih, hat Zenun Objekte kreiert, die an Gesichter erinnern, jedes mit einem individuellen Ausdruck, witzig, frech, nachdenklich, aber auch liebenswert und berührend. Wild und lebendig gewordener Fahrradschrott, der zu zauberhaften Kunst-Objekten geworden ist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.