„Türöffner“-Veranstaltung – Die Sendung mit der Maus

„Türöffner“-Veranstaltung – Die Sendung mit der Maus
Rund 70.000 Kinder nahmen gestern insgesamt an der „Türöffner“-Veranstaltung von der Sendung mit der Maus teil, davon 40-50 Kinder in der Kunstmüllerei von Sonja Zeltner-Müller in Düsseldorf. Bereits eine halbe Stunde vor dem offiziellen Beginn um 12.00 Uhr drückten sich die Kids bereits ihre Nasen am Schaufenster platt und warteten gespannt auf den Start. Um 12:00 Uhr wurde die Galerie dann gestürmt und „geentert“. Nach kurzer Ansprache durch die Galeristin Sonja Zeltner-Müller schwärmten die Kinder aus und sicherten sich einen Platz an einem der vier Stationen, um selbst zu malen und zu scratchen. Zeitweise herrschte Hochbetrieb an der Station von Peter Mück und bis zu 10 Kinder scratchten gleichzeitig, so dass man sich aufgrund der Geräuschkulisse so vieler „Scratcher“ eher in einer Zahnarztpraxis denn in einer Galerie glaubte. Viele Kinder waren so begeistert, dass sie gleich zwei oder drei Motive scrachten. Kurz: sie haben Peter Mück „leer“ gescracht. Alle mitgebrachten 50 CD-Hüllen waren von den Kids „gescratcht“ worden. Aber auch an den anderen Stationen von Donata Reinhard, Anne Ruffert und Sonja Zeltner-Müller ging es sehr lebhaft zu, so war z.B. Anne Ruffert zeitweise in einer Traube von Kindern verschwunden. An allen Stationen erstellten die Kids unter Anleitung der Künstler wundervolle kleine Kunstwerke, so dass am Ende jedes Kind mit zwei bis drei kleinen Kunstwerken die Galerie verließ. Aber auch die mitgebrachten Eltern zeigten sich sehr interessiert an der ausgestellten Kunst. FAZIT: Kinder und Eltern sehr zufrieden, die Künstler sowieso.
Angela Bungarz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.