VOLLES HAUS – VOLLES PROGRAMM – VOLLER ERFOLG

Die gestrige, sehr gut besuchte Vernissage mit dem außergewöhnlichen Titel „van Gogs Ohr“ dauerte bis in die späten Abendstunden. In dieser 3. open-art-space-Ausstellung in den Räumen von „das Ohr“ präsentieren die Künstler: Thea Blinkert, Elke Bürger, Bina Placzek-Theisen, Oliver Christoph Dürr und Thomas Kroh ihre Kunstwerke. Nach den Künstlervorstellungen gab es eine Lesung aus der Lesereihe „Pulp“, gelesen von Aline, Saffee und Nils aus unterschiedlichen Büchern, wobei es durchaus auch mal deftig zuging. Wie zu van Goghs Zeiten gab es eine Absinth-Bar (mir ist Gott sei Dank nicht zu Ohren gekommen, dass jemandem ein Ohr verloren gegangen ist!) Zu späterer Stunde besuchte uns noch unsere argentinische Freundin Laura Spararotella und rundete den Abend mit ihrer wundervollen Musik ab. Ein kunstvoller und sinnlicher Abend. Die Ausstellung dauert 6-8 Wochen. Ein Besuch lohnt sich unbedingt, um die großartige Kunst zu bewundern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.